Das Haus hat eine lange Tradition.

Einst trug die Gaststätte den Namen „Zum Goldenen Elefanten“.

  • 1919 erwarb Hermann Gerhard Diedrich Ohmstede, der Großvater der heutigen Inhaberin, die Gaststätte.
  • 1956 übernahm Johann Diedrich Ohmstede mit seiner Ehefrau Anni den Betrieb. Der in Bockhorn sehr beliebte Wirt verstarb bereits 1986, Anni machte weiter „im Sinne ihres Mannes“, wie sie heute sagt.
  • 2008 folgte Elke Ohmstede-Arendsen.

Familienfeiern, Vereinsfeste, Hochzeiten und sonstigen Ereignisse.
Das Hotel Hornbüssel ist erste Adresse für Boßelverein, Feuerwehr, Marinekameradschaft, Frauenchor, Kaninchenzuchtverein, SoVd und VdK. Viele Kegelclubs lassen die Kugeln auf den beiden Doppelbahnen rollen.

Elke Ohmstede-Arendsen findet in der Führung des Hotels große Unterstützung bei ihrer Familie. Aber eine wichtige Stütze sind die Mitarbeiterinnen, von denen einige schon sehr lange dabei sind.